top of page
AnaisTelian_Logo_HA3.png

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen

  1. Anmeldung
    Eine Anmeldung ist verbindlich und erfolgt schriftlich per E-Mail, Buchungstool, oder Instagram.

  2. Vertragsschluss
    Der Vertrag kommt mit Buchung über das Online-Buchungssystem zustande. Die Teilnahme führt zu einer Registrierung und Online-Eintragung im Buchungssystem. Der Teilnehmer kann über die Anmeldung im Online-Kursplaner, über die ihm zur Verfügung gestellten Zugangsdaten von dort aus Kursbesuche online anmelden, stornieren und bezahlen. Ein Kursbesuch ist nur über Voranmeldung möglich. Kursanmeldungen werden in zeitlicher Reihenfolge bearbeitet.

  3. Die Teilnahme zu Kursen, Events oder Yoga Retreats kann online bezahlt werden. Die Teilnahme an Kursen, Events und Yoga Retreats ist erst nach Erhalt eines vollständigen Rechnungsbetrags möglich. Es gelten die in der Preisliste angegebenen Tarife mit jeweiliger Gültigkeitsdauer.

  4. Drop-Ins und 10er Karten
    Die Drop-Ins und 10er Karten sind für alle Kurse gültig, ausgenommen Yoga Events und Yoga Retreats. Bezahlte Karten habe eine Gültigkeitsdauer von 12 Monaten. Nach Verfall ist eine Rückerstattung nicht möglich. Die 10er Karten sind personengebunden und nicht auf weitere Personen übertragbar. Dies gilt gleichermaßen für alle Fitnessplattformen wie  Urban Sports Club , Classpass, EGYM und Gympass.

  5. Urban Sports Club, EGYM, CLASSPASS, GYMPASS                                                                                                                                Teilnehmer von den Fitnessplattformen sind verplichtet sich über das Buchungssystem selbst für die Kurse einzutragen und die USC Nummer sowie die GYMPASS ID anzugeben bei den persönlichen Daten. Die Sornierungsbedingungen sind wie folgt einzuhalten.

  6. Stornierung
    Eine Stornierung und Umbuchung ist 24h vor Kursbeginn kostenfrei möglich und wird ab dieser Frist in voller Höhe mit 17 € berechnet. Eine fristgerechte Stornierung, oder Umbuchung erfolgt selbständig über den Account des Schülers. Es gilt folgende Regelung bei Veranstaltungen: 5 Tage vor Veranstaltungsbeginn ist keine Stornierung und auch keine Umbuchung möglich. Bei Nichterscheinen, oder nicht fristgere
    chter Absage wird der Ticketpreis in voller Höhe einbehalten. Es gilt folgende Regelung bei Yoga Retreats: Die Stornierungsbedingungen des Hotels nach Abschluss einer Buchung eines Yoga Retreats betreffen gleichermaßen das Retreat Package. Wenn die Stornierungsfrist überschritten ist, ist die Leistung in voller Höhe zu begleichen. Diese Regelungen gelten unabhängig vom Grund der Stornierung und auch bei Vorlage eines Attests.

  7. Änderung des Kursangebotes bzw. der Öffnungszeiten
    Bei Krankheit können Vertretungslehrer das Yogaangebot kurzfristig übernehmen, hierbei bedarf es keiner unmittelbaren Benachrichtigung. Bei zu geringer Teilnehmendenzahl kann der Kurs ersatzlos storniert werden. Ansprüche aus Änderungen im Kursangebot sind ausgeschlossen, die Zahlungsbedingungen bleiben hiervon unberührt.

  8. Datenschutz
    Es werden persönliche Daten zum Zweck einer effektiven Teilnehmerbetreuung gespeichert. Diese unterliegen den datenschutzrechtlichen Bestimmungen und werden ohne Einwilligung der betroffenen Teilnehmer nicht an Dritte weitergegeben.

  9. Haftung
    Anais Telian YOGA SOUL & MORE haftet für Schäden jeglicher Art nur im Fall von Vorsatz, oder grober Fahrlässigkeit. Eine weitergehende Haftung ist ausgeschlossen. Dies gilt nicht für Schäden, die auf einer Verletzung von Leben, Körper oder Gesundheit sowie auf einer Verletzung wesentlicher Vertragspflichten beruhen. Bei bestehenden Vorerkrankungen, oder körperlichen Einschränkungen verpflichtet sich der Teilnehmer, die Kursleitung unbedingt vorher hierüber zu informieren. Bei Verletzung dieser Informationspflicht ist die Haftung auf Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit beschränkt, sofern der Schaden in einem Zusammenhang mit der Vorerkrankung, oder der körperlichen Einschränkung steht

  10. Urheberrecht
    Die Kursteilnehmer geben durch Unterschrift der Anmeldung ihr Einverständnis, dass Foto- oder Filmaufnahmen, die während der Kurse gemacht werden, ohne Vergütung, und zeitlich sowie räumlich unbegrenzt, in audiovisuellen- bzw. Printmedien genutzt werden dürfen. Die Teilnehmer erwerben keinerlei Rechte an der Nutzung von Schutzrechten, Kursbezeichnungen, oder Werbemitteln für den jeweiligen Kurs.

  11. Salvatorische Klausel
    Sollte eine Regelung dieser Vertragsbedingungen unwirksam, oder undurchführbar sein oder werden, so tritt an die Stelle dieser Bestimmung eine Regelung, die nach Sinn und Zweck der zu ersetzenden Bestimmung dieser in rechtswirksamer Weise am Nächsten kommt. Gleiches gilt im Fall einer Regelungslücke. In jedem Fall wird dadurch die Wirksamkeit der Vertragsbedingungen im Übrigen nicht berührt.

 

bottom of page